Login / Registrieren
Willkommen im Musik Forum

TheDaywalker
offline

Wenn es jetzt nicht anfängt (wohlgemerkt auf Easy) unfair zu werden und diese gute Balance aus "Gewinnen können" und "harter Fight" behält, ist es aus meiner Sicht bewertungstechnisch ganz oben anzusiedeln.
Ich spiele auf mittlerem Schwierigkeitsgrad und unfair finde ich es auch später nicht. Aber leider werden es auch nicht wirklich harte Kämpfe. Ich habe bisher nie mehr als 5 Runden gekämpft und gewinne auch jetzt nach etwa 50 Profikämpfen immer noch ab und zu in der ersten Runde durch K.O. Allerdings hab ich auch schon 7 Kämpfe durch K.O. verloren. Ich denke mal, dass ich zu aggressiv kämpfe. Hätte ich mich ein wenig zurückgehalten, hätte ich bestimmt weniger verloren, denn wirkliche "Übergegner" waren das nicht.
@ashdevil
mir hat letztens einer GoW zum kauf angeboten, gebraucht. wenn du interessiert bist, frage ich ihn, ob er es noch hat?

@farbentaub
ich nutze meinen pc auch nicht mehr zum zocken, aber der neue trailer zu "crysis" macht hungrig, zumal crytec es für konsolen wegen fehlender DX10 unterstützung nicht umsetzen will.
ich hoffe, dass die doch noch ein einsehen haben und uns mit einer version beglücken.

SunFM
offline

Viel Schlimmer : Bei der 3.Staffel Death in Paradise , wird in der Mitte , der engl.Kommisar ausgewechselt. Na, ob das gut geht ?
Was?? ChiefInspector Richard Poole wird ersetzt? Das schreit schonmal nach boykott..
Ohne CI Poole wird das nicht das gleiche sein. Death in Paradise ist klasse. Die 1 und 2. Staffel hab ich gesehen.

farbentaub
online

Poker, @gtr? Kann man dort auch um MS-Dollar spielen? Pass auf, dass sie nicht Haus und Hof versetzt.

Aegis Wing habe ich gestern auch kurz angespielt. Eine Katakis-Umsetzung wäre mir lieber gewesen. Es fehlt einfach die nötige Liebe zum Detail, die ein solch, eher einfach gestricktes Spiel, spielenswert macht.

Blacksite: Area 51 gefällt mir überraschender Weise auch ganz gut. Ich stehe auf Zeitlupen-Explosionen und gigantischen Endgegnern. Nur hätte man aus der U3-Engine mehr rausholen müssen. Da war ich doch etwas enttäuscht.

Zur Zeit bin ich immer noch auf den Shivering Isles unterwegs, @Walez. Es fehlt aber nicht mehr viel. Und ich war so schlau - dank der Hinweise hier - vor der "Wahl des Hauses" zu speichern, um mir alle Erfolge zu sichern. Danach brauche ich neuen "Stoff". Nur habe ich noch keine genaue Idee. Warum auch immer, aber ich liebäugle mit Spiderman 3. Auch wenn ich bisher nur den Bericht aus der 360 live als Anhaltspunkt besitze.

In den letzten Tagen war ich auch kaum an der Box. Dafür werden wir heute Abend wieder ein kleinen PES6-Turnier veranstalten. Endlich wird der Ring wieder geschlossen.

ashdevil77
offline

So genannte Glitches oder auch Tastenkombinationen ermöglichen so etwas, frage mich dann wirklich wofür die beiden Patches erschienen sind. Der Host ist meiner Meinung nach immer ein wenig schneller und bei ihm läuft das Spiel am flüssigsten. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen, denn meine Punktezahl war immer um ein vielfaches höher.

Scorpion1994
offline

Achja, ich liebe es
Immer dieses wunderbare "Aufeinander-Rumhacken".
Wieso müssen immer alle konkurrieren? Könnt ihr nicht einfach damit
zufrieden sein, dass es Leute gibt die Apple bevorzugen oder andersrum?
Ich habe ein Android-Smartphone und bin voll zufrieden damit,
würde aber nie behaupten, dass Apple schlechter ist, sie arbeiten nur anders.
Auch wenn ich persönlich das Preis-Leistungsverhältnis nicht als gerechtfertigt ansehe,
verurteile ich niemanden, der was anderes behauptet.
Die Vorteile eines iPhones sind nicht abzustreiten (jeder, der was anderes sagt, ist meist nur durch sein Umfeld zum "Apple-Hasser" geworden):
- es ist einfach in der Bedienung
- die Hardware ist (meistens) perfekt abgestimmt (-> super Performance)
- edles Design (obwohl bei Design eh jeder was anderes denkt)
- das System funktioniert zu 99% ohne Ausfälle etc.

Ich als Android-Liebhaber könnte trotzdem nicht viel damit anfangen,
weil ich einfach viel zu gerne an meinem System rumschraube und -feile
und alles verändern möchte (was man, wenn man alles aus seinem Android-Smartphone
rausholen will, oft auch muss, was viele Leute abschreckt) und auch wenn mein Handy
mal hängt oder einfach zufällig neustartet, liegt es nicht am Handy sondern an MIR,
weil ich was verändert habe (zugegeben, ich fühle mich jedesmal aufs Neue wie ein Gott,
wenn mein Handy nicht mehr bootet oder irgendwelche Faxen macht und ich es durch mein
Wissen wieder hinbiegen kann). Mir gefällt einfach, dass ich ein "einzigartiges" Android-Handy habe.
Aber das ist meine Meinung und ich respektiere jeden, der sagt, dass das ziemlich doof ist, weil er
einfach ein funktionstüchtiges Smartphone ab Werk haben will.

Und die ewigen Diskussionen wer bei wem klaut und abschaut
sind doch eh vollkommen unrelevant, es ist doch letztendlich nur wichtig,
dass jeder Benutzer, egal ob Apple oder Android, das Beste für seine persönlichen
Bedürfnisse in der Hand hält.

Da ich genau weiß, dass die Diskussion eh so weitergeht, wünsche ich noch viel Spaß

Marvel4
offline

Am Wochenende hab ich mir The Dark Knight angeschaut.
Der Film war anfangs extrem langweilig, in der zweiten Hälfte wurde es aber viel besser.
Die Story macht größtenteils keinen Sinn und trotz der Länge des Films bleibt leider vieles ungeklärt.
Insgesamt fand ich ihn zwar in Ordnung, aber ich kann absolut nicht verstehen, wie man ihn als "Meisterwerk" oder sogar "Bester Film aller Zeiten" bezeichnen kann.

Ich gebe ihm 7 von 10 Punkten.

Toorch
offline

Und wiederum davor habe ich Die anonymen Romantiker gesehen.

Die hochsensible, gerade arbeitslos gewordene Pralinen-Designerin Anglique, die gerne mal in Ohnmacht fällt, wenn sie sich Fremden anvertrauen muss, bewirbt sich um einen Job bei dem Schokoladen-Fabrikanten Jean-Ren, der so schüchtern ist, dass er nicht mal seinen Mitarbeitern die Hand geben kann, und der stets Wechselhemden dabei hat, weil er bei der kleinsten Zwischenmenschlichkeit stark ins Schwitzen gerät. Die beiden verlieben sich ineinander, und aufgrund ihrer Ticks bzw. Einschränkungen gestalten sich die Annäherungsversuche als äußert schwierig.

Urkomisch und sehr romantisch, genau das richtige für einen Videoabend mit der Herzallerliebsten.

9 von 10 Pralinen

Trailer:

Walez
offline

Zitat von Thor Branke:
Ich fürchte bloß, der Film wird es bei all denen schwer haben, die Mad Max einst im Original erlebten.

Tja, wer nicht über den Tellerrand schauen mag, selber Schuld - zu seinem Filmglück wird ja niemand gezwungen Ich persönlich halte Teil 1 für überbewertet (hatte ihn erst kürzlich mal wieder gesehen), doch Teil 2 war großes Kino...damals...

Mad Max Fury Road ist in allen Belangen ein visuelles Feuerwerk, berauschend für die Sinne und mit etwas Fantasie findet man auch kryptisch versteckte gesellschaftskritische Aspekte. Inwiefern das vom 70ig jährigen George Miller beabsichtigt war, keine Ahnung, aber sie sind da.

ashdevil77
offline

Zu Rainbow Six, die Steuerung ist nicht gerade sehr optimal belegt, die Map ist wirklich ziemlich dunkel, und mich hats auch genervt ewig das Nachtsichtgerät oder die Wärmebildkamera anzumachen, die KI ist ziemlich stark, was ich cool fande das man den Kumpels ne Spritze verpassen kann wer Rainbow Six gut findet der sollte zuschlagen, ich mag auch mehr Games a la Battlefield 2 (wegen dem MP hauptsächlich), schaue morgen mal ob ichs für 30 Euro bekommen kann, ich denke aber schon.

Mein Must have ist nach wie vor Gordon Freeman Half Life 2 Episode 2, aber das dauert noch einiges an Zeit.

ashdevil77
offline

Warten es wird schon billiger, ich kann mir aber nicht vorstellen das das CoD an einem 1800Mhz Rechner gut läuft, und schon mal nicht in der Auflösung. Warum ich das sage ich habe auch nen gleichwertigen Rechner, du hast nicht zufällig auch ne Athlon xp Cpu im Rechner stecken

Walez
offline

(Threadstarter)
Ein Xbox-Live-Bekannter meinte (nachdem er das Spiel durch hat - alle Zeit, Tempo und Rennen), das es nicht mehr so motivierend wäre. Hallo? Nach ca. 60-70 Stunden durchgespielten Spiel, tut man sich bei jedem Game schwer, weiter "am Ball zu bleiben". Mit GTA-San Andreas habe ich auch irgendwann aufgehört, obwohl ich bestimmt noch 1-2 Nebenmissionen hätte machen können oder noch tagelang im Casino verweilen können...
Aber, einige Zeitrennen sind Bockschwer und manchmal fährt man auf befahrener Straße, da fliegt einem fast das Pad aus der Hand, wenn der Straßenverkehr auf gerader Strecke rechts abbiegt. Die normalen Rennen gewinnt man fast immer, nachdem man die Wagen aufgetunt hat und Tempo ist ein Gaudi bzw. leicht zu händeln.

Hab am WE "Saints Row" gegen "Just Cause" eingetauscht und bin derzeit ehr auf San Esperantos, als auf Hawaii.
"Saints Row" ist ein tolles Spiel und bietet viele Möglichkeiten, jedoch mich hat das Tearing (mag auf einer Pal-Röhre nicht so übel rüberkommen) doch massiv gestört. Ausserdem - wenn man tagelang mit ca. 300 Sachen durch die Gegend rast und dann durch Stilwater fährt, kommt einen das wie Stillstand vor
Den Kauf von "Just Cause" habe ich bisher nicht bereut. Die Weitsicht ist phänomenal, die Optik sehr hübsch. Das Spielprinzip selbst ist einfach gestrickt und nicht sehr abwechslungsreich (sollte man sich bewusst sein).
Ich würde es als Mischung aus "Total Overdose" (nur ohne Zeitlupe) und "Mercenarice" bezeichnen. Oh ja, es gibt viel zu entdecken - es macht Spaß, mit einem Hubschrauber durch die Gegend zu fliegen und dabei die Grafik zu geniessen oder mit einem Schnellboot über das Wasser zu heizen, nebenbei ein paar Dörfer zu befreien oder die Hauptmissionen voranzutreiben (lustig erzählt). Aber wie gesagt, mehr als nur ballern...ist nicht.

Das Antialiasing haben die Programmierer noch nicht wirklich im Griff oder kann es vorkommen, das ein HDTV irgendwann "Treppen" darstellt, obwohl AA angewendet wird??? Mir fallen sie immer bei den Mittelstreifen der Straßen auf (sowohl in TDU, als auch in Just Cause)...argh, bin schon ZU verwöhnt.

Walez
offline

True Grit
Besserwisserische Göre trifft grummeligen, aber geschwätzigen Outlaw. Im großen & ganzen ein nettes Filmchen, doch ich muss den vereinzelten Kritiken recht geben, die den berühmten Coen-Wortwitz vermissen. Klar hat die Kleine eine paar sehr nette verbale Statements "auf Lager", doch wenn ich Jeff Bridges sehe, sehe ich Lebowski und messe ihn "leider" auch mit dieser Rolle...ein wenig Dazu finde ich, das die Coen den Schluß versaut haben, denn wie schon in "No Country for an Old Man" muss der Zuschauer noch eine kleine moralische Ansprache ertragen. Anstatt den Film mit einem Knall abzuschliessen, gibt es noch einen "minutenlangen" Monolog über den Sinn des Lebens *gäääähn* und mochte ich die Kleine noch als Kind, war sie mir als erwachsene Frau zutiefst unsympathisch...

7 von 10 blauen Bohnen, die alle schneller sind als DU!

dweezzu
offline

Ja, ich glaube ja auch, dass es ein wirklich gutes Spiel ist, aber ich muss aufs Geld schauen und kann mir leider nicht jedes Spiel kaufen, das ich interessant finde. Teil eins bis drei habe ich durchgespielt und ich hoffe, dass mir außer einem klasse Grafikupdate nicht viel entgeht.

Aber gerade storytechnisch hat sich da ja anscheinend wohl etwas getan und ich werde das Spiel evtl. doch noch kaufen, wenn GoW entgegen aller (gehypten) Meinungen nicht rocken sollte.

Außerdem habe ich gelesen, dass es schwieriger geworden ist?
Stimmt das?

0RoadRunner9
offline

Hi Fans,

habe mir jetzt auch CoD3 für die 360 zugelegt. Wie beim Vörgänger ist auf meinem 5:4 TFT in der Auflösung 1280x1024 Vollbild angesagt

Nach einer Stunde zocken kann man natürlich noch nicht viel sagen. Die Grafik scheint zugelegt zu haben, bei der Steuerung ist alles beim Alten. Bisher noch kein Absturz, dafür aber auch nur läppige 25 Gamerscore Punkte mehr auf meinem Konto. Im Gegensatz zu SC: DA bekommen meine Nachbarn mit CoD3 jetzt endlich auch ordentlich was auf die Ohren ...

MfG

Krush86
offline

Run For Her Life, mit Dermot Mulroney. Liegt der aktuellen ComputerBILD bei.

Besser als erwartet, vor allem das hollywood-untypische Ende hat mich überrascht.

Kuriose und genervte Randbemerkung: Der Film heißt im Original "Inhale". Warum man einen okayen englischen Originaltitel in einen doofen und langweiligen englischen Titel für den deutschen Markt umbenennt, erschließt sich mir nicht ganz.

TheDaywalker
offline

Diesen Vergleich kann man nicht pervers finden.
der ist total, ja aber sowas von pervers. Speichern ist notwendig um das Spiel durchzuspielen, die Schnellreise aber nicht. Gaaaaanz einfach.
Aber ist doch ok. Wenn ihr nicht stilvoll spielen könnt, nutzt ihr halt die Schnellreisefunktion...oder lasst eure Kämpfe automatisch austragen.

Bj0ern
offline

Guten Morgähn

@Hoover:
Ich habe den FPW2005. Als ich ihn gekauft habe gabe es die 2007er Variante noch nicht.


Die Live-Kamera muss ich mir bei Gelegenheit auch noch zulegen. Und mit Deinen Problemen bei Totemball bist Du nicht allein (ich hoffe Du meinst auch Totemball). Unser Bilblithomas hat dazu einige Tipps in seinem Blog geposted: Xbox-Watch Blog

Gruß
Bj0ern

ashdevil77
offline

Schlechte Nachrichten, habe ich aus einem Forum, leider ohne Quellenangabe.

Die angekündigte Konsolenversion von "Two Worlds" kann leider nicht zeitgleich mit dem PC-Spiel am 9. Mai ausgeliefert werden. Ein neuer Releasetermin steht noch nicht fest. Gründe für die Verschiebung dürfen von Seiten des Publishers leider nicht genannt werden.

Goldsmith
offline

Zitat von felixx24:
Ich seh schon die Apple-Fanboys in einem Jahr vor mir, wenn sie mir erzählen, Microsoft hätte das flache Design der Kacheln von Apple geklaut.
Du wirfst wohl etwas durcheinander, es sind nicht Apple-Fanboys die Patentrechte einklagen und behaupten, es werden Patente verletzt, es sind die Firmen selbst.

Auch nehmen sich die Firmen nichts, da wird doch nur noch darüber gestritten, wer bei wem klaut.

Number
offline

Nochmal gesondertes Posting zu Oblivion:

Der höhere Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu Morrowind wäre nicht weiter schlimm, gäbe es auch noch (wirksame) Heiltränke in der gleichen Anzahl, jedoch sind auch die recht selten geworden. Mit dem Geld kann man auch kaum was anfangen, bis auf den Hauskauf, denn gute Rüstungsteile kann man bei den Händlern auch nicht mehr erwerben. Alles in allem finde ich das gesamte Balancing ziemlich daneben und erst mit heruntergedrehtem Schwierigkeitsgrad wird es besser, ändert aber an den Mängeln nichts.

Bugs sind so zahlreich, daß man die eigentlich nicht groß suchen muss. Das reicht von diversen Tagebucheinträgen, die nicht übersetzt wurden, leeren Karten (was auch bekannt ist) in einigen Quests usw.

Mir scheint auch, daß man durch den vorab höheren Schwierigkeitsgrad den fehlenden Umfang der Hauptquest kaschieren wollte, obwohl das Game ansonsten in jedem Punkt eigentlich mainstreamfreundlicher geworden ist.

Number
offline

@UltraNegativator

Abgesehen davon, wird es keine Cut Version von GoW geben. Finde ich gut, dass die Programmierer das hart durchziehen.
Aha, woher hast du diese Information? Ich weiß ziemlich sicher, daß die deutsche Version erstens später kommt und zweitens massiv geschnitten. Derzeit wird nämlich nur die AT-Version angeboten, da die USK das Siegel verweigert hat.

PS: Du vergleichst auch Äpfel mit Birnen. Realität und Spiel In Spielen schleiche und verstecke ich mich nicht gerne, sondern spiele offen (Habe ja unendlich viele Leben). Ich denke Du bist bei CoD2 immer ein Sniper oder
Jetzt beleidigst du mich aber. Wo habe ich erwähnt, daß ich online spiele? Die Zeiten, in denen ich mich über pubertierende Kinder bei Onlinegames geärgert habe, sind schon lange vorbei. Ich spiele ausschließlich Singleplayer oder wenn MP, dann mit Freunden zuammen, aber nicht online. Ich stehe halt nicht auf Primitivspiele oder völlig hirnloses Deathmatchgeballer, da kann ich auch gleich den ganzen Tag den Kopf vor die Wand hauen.

Walez
offline

Fright Night (2011)

Ihr kennt nicht das Original aus dem Jahre 1985? Kurz und knapp, da habt ihr eine gute schwarzhumorige Komödie verpasst. Mit Fright Night (2011) wurde die Reihe rebootet und das garnicht so schlecht. Colin Farell spielt einen herrlich diabolischen Vampi, Amy ist zuckersüsses Eyecandy und Charly bringt eine sehr gut gespielte Glaubwürdigkeit mit, die den Ernst der Lage auf den Zuschauer überträgt. Angreichtert mit einigen tollen Effekten und ein paar Überraschungen, die den Film deutlich vom Original abgrenzen, erlebt man einen bunten, witzigen TV-Nachmittag. 8,5 von 10 tanzende Vampire

Red State (2011)

Red State wurde auf dem Sitges Festival Internacional de Cinema Fantstic de Catalunya als bester Film geehrt. Muss man das Festival kennen? Ich kannte es vorher nicht, erwähne es aber, weil sich in der Kategorie "Bester Film" namenhafte Sieger wie "Oldboy", "Moon" oder "Ringu", ergo alles Filme, die mir wirklich gut gefielen, befinden. Um es auch hier kurz und knapp zu machen - "Red State" gefiel mir nicht, zu keiner Zeit, nicht eine Minute! Mir waren die Charaktere zutiefst unsympathisch, egal ob Fanatiker oder jugendliche Opfer. Prediger Cooper hatte als Sheriff in Kill Bill, Death Proof oder "darf nicht genannt werden" seine Momente, doch seine stundenlangen Monologe über Gott und menschliche Unzulänglichkeiten (in seinen Augen), waren zutiefst geschwätzig und nervten. Ein Film, der nicht in der Lage ist, Gefühle für die Charaktere aufzubauen, ist pure Zeitverschwendung. 5 von 10 geblasene Hörner, die die Apokalypse ankündigen

Cowboy vs Alien

Dieser Kommentar gehört normalerweise in die Rubrik Selbstgeißelung - diese gibt es jedoch nicht Anno "vor einem halben Jahr" schaute ich mir ca. 60 Minuten dieses Mackwerk an, wusste mich aber mit anderen Dingen deutlich "besser" zu langweilen, CvA war dazu nicht nötig. Nun lieh mir ein Buddy die Tage die BR aus (keine Ahnung, ob er damit bewusst die Freundschaft aufkündigen möchte ) und ich hatte ein wenig Zeit zum totschlagen. Nach ca. 90 Minuten hatte ich lange genug auf die Zeit eingeprügelt und die BR flog aus dem Player. Dieser Film ist unsinnig, albern, unspannend, Ford und Craig schauspielern eindimensional und teilweise untalentiert, die Effekte ein sfx-Witz. Filme sollen unterhalten und keine Falten durch Stirnrunzeln erzeugen, doch beim anschauen von CvA altert man schnell. 2 von 10 verschenkten Stunden meines Lebens
Geändert von Walez (04.03.2012 um 09:09 Uhr)

Number
offline

@0RoadRunner9

Schön daß du das konntest. Ich besitze einen solchen Prahlhanselrechner nicht und will ihn auch gar nicht besitzen, weil ich ihn nicht brauche und kein Spiel diese Hardware jemals sinnvoll ausnutzen wird.
Wie du mit ein wenig Recherche bei Google eindeutig feststellen kannst, so hatten sehr viele Spieler (auch mit Prahlhanselrechnern) enorme Probleme, eben weil es ein Bug ist, den der Hersteller im CoD2-Forum sogar unumwunden zugibt und für nicht relevant genug hält, einen Patch zu liefern. Das hat also nichts mit meiner Rechnerkonfiguration zu tun, die im übrigen tadellos ist. Mit ein Grund, warum ich keinen Prahlhanselrechner benötige.

farbentaub
online

Ich hatte anfangs auch Probleme mit der Kameo-Steuerung. Mag daran liegen, dass Kameo mein erstest 360-Spiel war und mein erstes, das ich mit Gamepad gezockt habe. Davor habe ich über Jahre nur mit Maus und Tastatur gespielt.

Jedesmal habe ich die Wut bekommen, wenn es darum ging, irgendwelche Gegenstände zu rollen. Als erstes kommen mir da die Perlen in den Sinn.


Dann durch einen Kumpel nach zwei Monaten mal wieder drauf gekommen es einzulegen und das Viech im ersten Versuch _locker_ erledigt.
Bei mir war es genauso. Nur dass ich nicht zwei Monate sondern zwei Stunden gewartet habe.